logo+Frame7.gif

                           

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

                            Ralf.jpg

 

                            web1.jpg   web2.jpg

                                         

 

                                          Das Numen Day Light

                                          (401contemporary, Berlin 2011)

                                         

                                          Das Numen Day Light kann nicht ohne die Wahrnehmung des Betrachters stattfinden. Seine Gedanken und Fragen, Beobachtungen und Bezźge,

                                          seine Neigung zum Zweifel oder zur Zustimmung, zum Unglaube oder zur Verwunderung - all dies sind integrale Bestandteile der Arbeit und genauso

                                          wichtig wie die Lichtsensoren, Lampen, Kabel und Abdeckungen, welche die physische Installation der Arbeit bilden.

 

                                          Technisch besteht DAS NUMEN DAY LIGHT aus einem auf dem hohen Dach auf der gegenźberliegenden Seite des GaleriegebŠudes montierten

                                          Lichtsensor, der die IntensitŠt des Tageslichtes misst und als Signal in den abgedunkelten Ausstellungsraum sendet. Dieser Messwert wird invertiert

                                          und verursacht, dass die vorhandene Galeriebeleuchtung gedimmt oder aufgehellt wird. Hell wird Dunkel, Dunkel wird Hell. Wolken erzeugen subtile

                                          VerŠnderungen im Raum. Beim Betreten dieses Raumes kann der Besucher sich Šndernde LichtintensitŠten erkennen. Je mehr er Zeit eine Rolle

                                          spielen lŠsst, je mehr er bereit ist zu beobachten, seine Wahrnehmung zu sensibilisieren und je mehr Raum er dem Infiniten lŠsst, desto stŠrker wird

                                          die Verbundenheit mit der Arbeit. In DAS NUMEN DAY LIGHT werden die PhŠnomene von Licht und Zeit in ihrer permanenten FluiditŠt und

                                          VergŠnglichkeit erfahrbar.

 

 

             

                           

 

 

                                          DAS NUMEN MAIN     das_numen@gmx.de